Wiener Foodblog

Mein neuestes Blogprojekt heisst VanportraitKitchen.

Eine Verbindung zwischen zwei Handwerken: Siebdruck und Kochen. Ein privates Wiener Foodblogprojekt mit Fokus auf charmante Küche mit regionalen und am Liebsten biologischen Produkten. Kochen und Handwerk gehen Hand in Hand. Was war also naheliegender, als die Dinge, die ich am Liebsten tue, miteinander zu verbinden?

VD_2014.02-FB-header

Neben meinen Lieblingsrezepten findet man personalisierten Stoffservietten, individuelle Gastgeschenke wie Lesezeichen, Karten und Geschenkpapier, … jedes Stück liebevoll in kleinen Editionen handgedruckt.

Vanillekipferl oder Eierlikör

Vanillekipferl oder Eierlikör? Diese Frage hört man bei uns nach dem Essen regelmäßig vom 1.Advent bis Lichtmess. Deshalb auch ständig vorrätig im Winter.

Die passenden Stoffservietten dienen auch gleichzeitig als Klapperdeckerl und belohnen mich täglich mit einem Schmunzeln meiner Familie sobald die Teller abgeräumt sind und der Spruch zum Vorschein kommt.

Jetzt quälte mich ein bisschen der Gedanke wie ich die Freude am bevorstehenden Heiligen Abend noch ein wenig steigern könnte und beides zu verbinden wäre? Keine Idee in Sicht. Und dann kam Kevins Blogeintrag über die Kürbis Tarte. Kling kling!

Brainstorming-Reihenfolge:

  • Weihnachtsessensherzenswünsche
  • Tarte-Kevin
  • BakingAtelier
  • backen
  • Sonnentor
  • Vanillekipferl-Mürbteig
Wie Jetzt? Kürbis mit Vanillekipferl?
Nein. Kevin traf ich am Baking Atelier. Dort lernte ich ein sensationelles Weissmohn-Vanillekipferl Rezept von Sonnentor kennen. Von der Kürbiscreme-Tarte folgte ich dem link zur Eierlikör-Tarte. Und jetzt weiß ich was ich neben den Bratäpfeln (die müssen sowieso sein, schon wegen dem Duft) noch ins Backrohr schiebe: Eine Eierlikör-Tarte mit Vanillekipferlboden mit Rezepten von hier: Leben am Landthe step ford husband. Und ich mach mich jetzt mal wieder ans Weihnachtskarten schreiben. Zum Glück kam mir in letzter Minute die Idee, nicht nur Servietten sondern auch Karten mit dem Motiv zu drucken. Sieht eigentlich doch wirklich weihnachtlich aus, und super für Leute die nicht so gern heilige Sprüche auf den Karten haben.